Das Leben gehört dem Lebendigen an, und wer lebt, muss auf Wechsel gefasst sein.

Johann Wolfgang von Goethe

Franziska Hilmer

Am Anfang meines Erwachsenenlebens durfte ich in Brasilien an der Seite der Hebamme Angela Gehrke da Silva über Jahre immer wieder miterleben, wie ein Mensch das Licht der Welt erblickt. Ein schmerzvoller und zugleich beglückender Vorgang. Inzwischen bin ich viele Wege und Umwege gegangen, habe durch meine Arbeit in Kunst und Kultur das Schöpferische als dasjenige erlebt, was uns immer wieder mit dem Leben verbindet und unser Sein durch Stirb-und-Werde-Prozesse auszeichnet. Ich bin davon überzeugt, dass auch das Sterben ein schmerzvoller und zugleich beglückender Vorgang ist, nur in umgekehrter Richtung. Sterbende erblicken das Licht der geistigen Welt.

Von Kind auf an wusste ich, dass ich nur ein Gast auf dieser Erde bin und dass der Tod für uns Hiesige ein trauriges und zugleich wegweisendes Ereignis ist, das uns zurückbringt in den Urzustand des geistigen Seins.

Ich arbeite seit 10 Jahren im Umfeld des Sterbens und des Bestattungswesens und freue mich über jeden Tag, an dem ich dazu beitragen kann, der Tabuisierung dieser Thematik offen, warm und hell zu begegnen, und zu zeigen, dass das Sterben zum Leben dazugehört.

Franziska Hilmer

Seitenwechsel – achtsam bestatten | Franziska Hilmer

Am Anfang meines Erwachsenenlebens durfte ich in Brasilien an der Seite der Hebamme Angela Gehrke da Silva über Jahre immer wieder miterleben, wie ein Mensch das Licht der Welt erblickt. Ein schmerzvoller und zugleich beglückender Vorgang. Inzwischen bin ich viele Wege und Umwege gegangen, habe durch meine Arbeit in Kunst und Kultur das Schöpferische als dasjenige erlebt, was uns immer wieder mit dem Leben verbindet und unser Sein durch Stirb-und-Werde-Prozesse auszeichnet. Ich bin davon überzeugt, dass auch das Sterben ein schmerzvoller und zugleich beglückender Vorgang ist, nur in umgekehrter Richtung. Sterbende erblicken das Licht der geistigen Welt.

Von Kind auf an wusste ich, dass ich nur ein Gast auf dieser Erde bin und dass der Tod für uns Hiesige ein trauriges und zugleich wegweisendes Ereignis ist, das uns zurückbringt in den Urzustand des geistigen Seins.

Ich arbeite seit 10 Jahren im Umfeld des Sterbens und des Bestattungswesens und freue mich über jeden Tag, an dem ich dazu beitragen kann, der Tabuisierung dieser Thematik offen, warm und hell zu begegnen, und zu zeigen, dass das Sterben zum Leben dazugehört.

Rufen Sie mich an und wir besprechen was zu tun ist. Ich begleite und unterstütze Sie.

Telefon 0176 64887340

Rufen Sie mich an und wir besprechen was zu tun ist. Ich begleite und unterstütze Sie.

Telefon 0176 64887340

Werdegang

  • Geboren 1967 in Hamburg
  • 5 Jahre Aufenthalt in Brasilien
  • Studium der Malerei
  • Organisatorin und Kuratorin bei ZeitZeichen für Kunst und Kultur
  • Mutter zweier Söhne
  • Sterbebegleiterin
  • Seelsorgerin
  • Trauerrednerin
  • Leitung der Betreuung einer großen Hamburger Premium Senioren Residenz
  • Bestatterin

Werdegang

  • Geboren 1967 in Hamburg
  • 5 Jahre Aufenthalt in Brasilien
  • Studium der Malerei
  • Organisatorin und Kuratorin bei ZeitZeichen für Kunst und Kultur
  • Mutter zweier Söhne
  • Sterbebegleiterin
  • Seelsorgerin
  • Trauerrednerin
  • Leitung der Betreuung einer großen Hamburger Premium Senioren Residenz
  • Bestatterin